Geschichte

Im Oktober 1919 wurde die Firma Josef Loley in Poysdorf/ nördliches Nö vom Glasermeister Josef Loley (1890 - 1966) gegründet. Mit seiner Gattin Barbara (1900 - 1986) führte er den Glasereibetrieb wie auch den Handel mit Glas, Porzellan und Küchengeräten.

1920 übersiedelte das Ehepaar nach Tulln/Nö - nahe Wien - und verlegte ebenso die Geschäftstätigkeit. Am Rathausplatz 7 (heute Gasthaus Kleiß) wurde der Grundstein gelegt.

Das Glaserhandwerk am Anfang unseres Jahrhunderts entsprach nicht dem heutigen: mit der Karkzen am Buckel wurde das Tullnerfeld mit dem Moped abgefahren, um nach Glaserarbeiten zu fragen. So wurde z. B. das Hotel Panhans am Semmering damals mühevoll von Josef Loley verglast - Glasscheiben wurden den Berg hoch getragen oder mit kleinen Pferdegefährten hochgefahren und dort verarbeitet. 1937/38 wurde die neue Zuckerfabrik in Tulln verglast.

1925 wurde das Haus Rathausplatz erworben und dort vorerst die Glaserei weiter geführt. Nach dem 2. Weltkrieg wurden weiters die Häuser in der Bahnhofstraße 3 und in der Bahnhofstrasse 5 erworben. Die Basis für die Expansion war gelegt. Die Tochter Maria (geb. 1922) heiratete den Tullner Uhrmachermeister Rudolf Lukas. Der ältere Sohn der beiden - Rudolf (geb. 1949) erlernte das Glaserhandwerk und ging seinem Großvater zur Hand. So dass Rudolf nach dem Ableben von Josef Loley den Betrieb weiter führte. Im Zuge der wirtschaftlichen Veränderungen und der Neuorientierung vor allem des Handwerks im letzten Jahrzehnt, ist der heute geführte Betrieb der Schnelllebigkeit gerecht geworden.

1996 wurde der Handelsbetrieb "Haus Loley: Tischkultur - Küche - Geschenke" von der Glaserei wirtschaftlich getrennt. Es entstanden zwei von einander unabhängige Unternehmen. Den Handelsbetrieb führt Johanna Lukas (geb. 1952), die Gattin von Rudolf, der 2001 im Rahmen einer Umstrukturierung den heutigen Kundenanforderungen angepasst wurde und eine Trendwende in der Branche eingeleitet hat. Aus dem "Laden der alles hat", hat sich ein Tischkulturfachgeschäft mit Wohn- und Wohlfühlcharakter, wie auch ein kompetenter themenorientierte Cookshop entwickelt.

Um den veränderten Marktbedingungen gerecht zu werden, errichtet das Unternehmen Glas Loley einen neuen Standort im Gewerbebetrieb Ost von Tulln, wobei in technische und logistische Abläufe investiert wird.

Das Unternehmen zählt Glas Loley 25 Mitarbeiter im handwerklichen Bereich und 5 Mitarbeiter im administrativen Teil des Unternehmens.